Bernhard Eilers heißt jetzt Papenburg

Am Ostersamstag wurde unser ehemaliger Achter „Bernhard Eilers“ beim GTRV Lingen auf den neuen Namen „Papenburg“ getauft. Taufpate war Rolf Austermann, der dem interessierten Publikum einiges über die lange Geschichte des Bootes erzählen konnte.

Rolf Austermann tauft das Boot auf den Namen „Papenburg“

Wir wünschen den Ruderfreunden vom GTRV viel Spaß beim Achterrudern.

Kanalregatta 2018 abgesagt.

Hallo Liebe Ruderinnen und Ruderer,

leider sind bis zum Meldeschluss am 10.10.2018 zu wenig Meldungen eingegangen.

Diese Meldungen reichen leider nicht aus, um ein passendes, nach
Leistungsklassen aufgeteiltes Regattaprogramm anzubieten zu können.

Deshalb haben wir uns entschieden die Kanalregatta am Sonntag, den 21.10.2018 abzusagen.

Kreismeisterschaft 2017

Mit 22 Aktiven und 18 Starts waren wir bei der Kreismeisterschaft 2017 in Meppen sehr stark vertreten und sehr erfolgreich. In allen Bootsklassen konnten wir überzeugen.

Alle Ergbenisse findet ihr hier.

Unser Achter gewann in seinem ersten Rennen.

Hier viele schöne Momente  von Manfred Bresler eingefangen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank an den WSV Meppen für die tolle Organsisation der Regatta.

Nachtsprintregatta in Leer

Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit unserem Mastervierer auf der Nachtsprintregatta in Leer vertreten und erfolgreich. In einem sehr spannenden Rennen, setzte  sich unser Boot gegen die Gegner aus Leer und Celle durch.

Damit konnte der Vierer inzwischen zum dritten Mal in Folge das Rennen  gewinnen. Herzlichen Glückwunsch.

2. Kanalregatta bei herrlichem Wetter

Nach der zweiten Auflage der Papenburger Kanalregatta dürfte feststehen: dies Ereignis wird sich wohl als regionales Treffen der Ruderer, insbesondere aus dem Breitensportbereich, entwickeln.  Bei herrlichem Wetter und vergleichsweise wenig Wind gaben die gemeldeten 16 Teams alles, um mit dem Sieg nach Hause zu fahren. Auf der Terrasse und im Clubraum konnten die Erlebnisse bei Würstchen und Kuchen verarbeitet werden und Pläne für die Revanche im nächsten Jahr wurden geschmiedet. Hier daher noch einmal die wichtigsten Zeiten, die auf der 5,5 km langen Strecke benötigt wurden:

Rennen 1 MM 4x+: Papenburger Ruderclub 24:39, WS V Meppen 26:07, Norder RC 27:30 h.

Rennen 2 MF 4x+:Papenburger Ruderclub 27:41, WS V Meppen 28:07 h.

Rennen 3 MF/MM 4x+: ESV Lingen 25:07, WS V Meppen 25:37, Norder RC 27:08 ,Papenburger Ruderclub 27:38,  Emder RV 29:05 h

Rennen 4 JM 4x+: Emder RV 24:10, WSV Meppen 24:12 h

Rennen 5 JF 4x+: Rgm. ESV Lingen, WSV Meppen, Papenburger RC 27:17, ESV Lingen 31:20 h.

Rennen A SM/SF 4x+: Papenburger RC 26:39 h

Rennen B 2x+: Papenburger RC 35:30 h.

Viele Mitglieder des Vereines sorgten dafür, dass alles reibungslos ablief. Dafür noch einmal herzlichen Dank, besonders natürlich dem Regatta-Team.

 

Impressionen der Kanalregatta 2017